Transaktion

Herter & Co berät die REGE bei der Arrangierung einer Asset-Based Finanzierung

30. Juni 2015

Herter & Co. hat die REGE Motorenteile GmbH bei der Arrangierung einer asset based Finanzierung beraten. Komplementär zu der bestehenden Unternehmensfinanzierung ermöglichte diese Finanzierungsfazilität REGE die Übernahme von Produktionsmaschinen sowie die damit verbundenen Lieferaufträge im Rahmen eines Outsourcings von einem wichtigen Großkunden.

„Mit dieser maßgeschneiderten Finanzierungslösung hat uns Herter & Co geholfen, eine sehr attraktive Geschäftsmöglichkeit kurzfristig wahrnehmen zu können zu einem Zeitpunkt, als wir parallel in einen Verkaufsprozess standen, der mittlerweile erfolgreich zum Abschluss gebracht wurde“, so Peter Brauer, CFO der REGE

Mit ca 1,450 Mitarbeitern ist die REGE Motorenteile GmbH ein führender Systemanbieter für die Automobilindustrie im Bereich der zerspanenden Bearbeitung von Motoren- und Antriebskomponenten. Seit dem 1. Juli 2015 gehört die REGE zur weltweit operierenden AMTEK-Gruppe, einem Konzern mit Umsätzen von über USD 3 Mrd.

Herter & Co. begleitete REGE als Sole Debt Advisor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen