Restrukturierung

Langjährige Erfahrung und eine gute Kenntnis sämtlicher Teilnehmer ist entscheidend für eine erfolgreiche Restrukturierung.

Unternehmen und Management

Wenn ein Unternehmen seine Kreditverpflichtungen nicht mehr dauerhaft bedienen kann
oder auf dem freien Markt keine Refinanzierung mehr erhält, wird eine finanzielle
Restrukturierung notwendig.

In einer solchen Krisensituation teilen sich die Stakeholder eines Unternehmens in
verschiedene Interessensgruppen. Eigentümer, Management, Mitarbeiter, Banken und
andere verfolgen jeweils unterschiedliche Ziele. Hier ist die Organisation eines solchen
Prozesses und das Finden einer für alle Seiten gangbaren Lösung ein sehr komplexes
Vorhaben, welches zuweilen durch gegenseitiges Misstrauen zusätzlich erschwert wird.
Herter & Co hat sich in solchen Fällen auf die Beratung von Unternehmen und Management
spezialisiert und bietet u.a. folgendes Leistungsangebot:

  • Covenant Waiver, Covenant Resets, Amendments oder Laufzeitenverlängerungen
  • Organisation des Gesamtprozesses
  • Verhandlungen mit Kreditgebern und Kreditgebergruppen
  • Validierung und Aufbereitung von Finanzdaten
  • Validierung eines belastbaren Businessplans aus Kreditgebersicht
  • Unternehmensbewertung
  • Sicherheitenbewertung in Fortführungs- und Liquidationsszenarien
  • Bestimmung der Verschuldungsfähigkeit
  • Entwicklung eines neuen Finanzierungskonzepts
  • Falls es notwendig wird: Entwicklung von Sanierungs-/ Insolvenzstrategien

Herter & Co. unterstützt die Organisation des Gesamtprozesses und insbesondere Verhandlungen des Unternehmens mit seinen Kreditgebern. Dies entlastet das in einer solchen Situation stark unter Druck stehende Management. Hierbei helfen die langjährigen Kontakte zu allen wesentlichen Bankenteams in Deutschland und zu den meisten Kreditinvestoren in London.

Ein für alle Seiten gangbares Finanzierungskonzept muss auf Basis eines belastbaren Businessplans entwickelt und verhandelt werden. Dies beinhaltet die Berücksichtigung der rechtlichen Ausgangslage, eine Unternehmensbewertung, die Bestimmung der Verschuldungsfähigkeit, Auswahl entsprechender Finanzinstrumente und das Aufsetzen einer angemessenen Kapitalstruktur. Diese Bestandteile und auch das Finden neuer Geldgeber (wenn sinnvoll) wird von Herter & Co. übernommen.

Die langjährige Erfahrung in bedeutenden Transaktionen und die Erfolge des Teams von Herter & Co. in diesem Feld helfen dem Unternehmen und das Management diese schwierige Phase erfolgreich zu überstehen.

Banken und Kreditgeber

Neben dem Schwerpunkt auf der Beratung von Unternehmen und Management kann Herter & Co. ebenfalls Erfahrung bei der Beratung auf der Kreditgeberseite vorweisen.

Kreditgebergruppen wurden in der Vergangenheit immer größer und komplexer. Ihre Verhaltensweisen können sich zuweilen unterscheiden. Aber auch innerhalb der gleichen Kreditgebergruppe kommt es wegen unterschiedlicher Zielsetzungen und Strategien manchmal zu kontroversen Positionen. Gründe können z.B. in Finanzierungen auf verschiedenen Ebenen eines Unternehmens / einer Unternehmensgruppe, unterschiedlichen Sicherheitenpaketen oder Kreditinstrumenten, Kreditgrößen, Nachrangvereinbarungen, anderen Nationalitäten oder grundsätzlich anderen Absichten (z.B. von Hedgefonds) liegen.

Herter & Co. kann helfen, die Interessen der Kreditgebergruppe zu harmonisieren und nach außen hin zu vertreten. Hierzu gehören die Organisation der eigenen Kreditgebergruppe, das Erarbeiten einer für diese Gruppe optimalen Lösung der Restrukturierung und die Verhandlungen dieser Lösung mit anderen Stakeholdern der Restrukturierung.

Der Restrukturierungsplan muss aus Sicht der Kreditgeber und auf Basis einer belastbaren Unternehmensplanung u.a. eine Unternehmensbewertung, die Bedienbarkeit der bestehenden Schulden und das größtmögliche Recovery der bestehenden Kredite beinhalten.