Transaktion

Herter & Co. berät die EEW-Gruppe bei der Neuaufstellung und Ausweitung ihrer Unternehmensfinanzierung

By 6. Oktober 2021 No Comments

Transaktion

Herter & Co. berät die EEW-Gruppe bei der Neuaufstellung und Ausweitung ihrer Unternehmensfinanzierung

6. Oktober 2021

Herter & Co. hat den Großrohrhersteller EEW-Gruppe bei der Refinanzierung und Ausweitung der bestehenden Finanzierung beraten. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf ca. €600 Mio. und umfasst revolvierende Barkreditfazilitäten und Aval-Kreditlinien. Eine neue Tranche zur Finanzierung des Wachstums des Unternehmens in Höhe von €180 Mio. wurde hierbei durch eine Bürgschaft des Bundes und zweier Länder unterstützt.

„Die neue Finanzierungsstruktur gibt der EEW-Gruppe die Möglichkeit, das hohe Wachstum insbesondere im Offshore-Windgeschäft zu finanzieren und weiter auf einer gesicherten Finanzierungsbasis zu expandieren. So sind wir auch gerade im Aufbau eines neuen Werkes in den USA.“ sagt Christoph Schorge, CEO der EEW-Gruppe. „Unser Debt Advisor Herter & Co. hat die Finanzierungsstruktur mit entwickelt, die Verhandlungen mit vielen Parteien geführt, den Bürgschaftsprozess geleitet und somit wesentlich zum Gelingen des Projektes beigetragen.“ ergänzt Ralf Pulverich, CFO der EEW-Gruppe.

Der Konsortialkredit wird durch ein Konsortium bestehend aus langjährigen Hausbanken zur Verfügung gestellt. Mit Kreditversicherern wurden daneben weitere Aval-Kreditlinien vereinbart.

Als Weltmarktführer in der Herstellung von Großrohren bietet die EEW-Gruppe in weltweit 6 Standorten und mit mehr als 2.000 Mitarbeitern Lösungen für Off- & Onshore aus Konstruktions-, Prozess- & Leitungsrohren. Als starker Partner realisiert die EEW-Gruppe dabei Projekte aller Größen in unterschiedlichsten Branchen wie der Offshore Wind-, Gas- & Ölindustrie, Onshore Öl-, Gas- & Chemieindustrie, im Kraftwerksbau, in LNG/LPG sowie für die Bauindustrie.

Herter & Co. begleitete die EEW-Gruppe als Sole Debt Advisor.

Quelle: Vattenfall