Transaktion

Herter & Co. berät Ardian bei der Finanzierung des ESIM Chemicals Carve-Outs von DPx Fine Chemicals

3. September 2015

Herter & Co. beriet die Private Equity Gesellschaft Ardian bei der Finanzierung ihrer Akquisition der Geschäftsbereiche Exclusive Synthesis und Maleic Anhydride Intermediates & Specialties (zusammen ESIM Chemicals) von DPx Holdings B.V. mit einem Finanzierungsvolumen von deutlich über €100 Millionen.

Herter & Co. koordinierte einen kompetitiven Finanzierungsprozess, welcher in einem Banken Club, bestehend aus BHF Bank, BNP Paribas, ING DiBa, IKB Deutsche Industriebank, SEB und UniCredit Bank Austria, resultierte.

ESIM Chemicals gehört zu den führenden Herstellern von hochwertigen Agrar- und Pflanzenschutzchemikalien, Zwischenprodukten und Maleinsäureanhydrid. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Partnerschaften mit Unternehmen für die Custom Synthese der spezifischen Verbindungen und bietet ein großes Portfolio an Feinchemikalien für zahlreiche Industrien an. ESIM Chemicals ist ein wachsendes Unternehmen mit Sitz in Linz (Österreich) und beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat eine über 75-jährige Erfahrung mittels der state-of-the-art Produktionsanlagen am Standort Linz aus innovativen Ideen ein skalierbares Portfolio an modernen feinchemischen Produkten und Zwischenprodukten zu kreieren.

Ardian wurde 1996 von Dominique Senequier gegründet, die das Unternehmen auch heute noch führt. Als unabhängige Investmentgesellschaft verwaltet Ardian für seine Investoren aus Europa, Nordamerika und Asien heute Vermögenswerte in Höhe von rund US$ 50 Milliarden. Ardian verfügt über ein globales Netzwerk mit rund 350 Mitarbeitern in elf Büros in Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Paris, Peking, Singapur und Zürich. Für seine Investoren bietet Ardian eine große Bandbreite alternativer Anlageklassen: Direct Funds (Beteiligungsfonds: Mid Cap Buyout, Expansion, Infrastructure, Ardian Growth und Co-Investment), Private Debt (alternative Finanzierungen) und Fund of Funds (Dachfonds: Primary, Early Secondary und Secondary). Das Mid Cap Buyout-Team von Ardian hat bereits umfassende Erfahrung im Chemiesektor aus zurückliegenden oder aktuellen Investments wie CABB, Novacap, Italmatch und Eliokem.

„Herter & Co. unterstützte uns erfolgreich während des gesamten Finanzierungsprozesses. Die umfassende Unterstützung ermöglichte es, trotz der Komplexität des Carve-Outs und des ambitionierten Zeitplans zwischen Signing und Closing eine maßgeschneiderte Finanzierung mit attraktiven Terms zu erhalten.“ so Wolfgang Pietzsch, Managing Director des Mid Cap Buyout Teams bei Ardian.

Herter & Co. begleitete Ardian bei dieser Transaktion als Sole Debt Advisor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen