News

Herter & Co. berät Löwen Play bei Refinanzierung

Herter & Co. hat die Safari Holding GmbH („Löwen Play“), ein Portfolio Unternehmen der Private Equity Gesellschaft Ardian, bei der Refinanzierung des bestehenden High-Yield Bonds, der 2014 begeben wurde, beraten.

Herter & Co. begleitete das Unternehmen sowie Ardian als Debt Adivsor in dieser Transaktion, für welche eine neue senior secured Anleihe in Höhe von €350m emittiert wurde. Die Anleihe wurde underwritten durch JP Morgan als Sole Lead Book Runner, ING als Joint Book Runner und Bank of Ireland als Lead Manager. Zusätzlich zur Anleihe wurde ein Super Senior RCF in Höhe von €40m platziert, zur Unterstützung der geplanten Wachstumsstrategie, mit ING-DiBa sowie Bank of Ireland als Mandated Lead Arrangers.

Mit Hauptsitz in Bingen ist Löwen Play einer der größten privaten Spielhallenbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen betreibt rund 370 Spielhallen in Deutschland mit rund 8,500 Geldspielautomaten sowie sieben weiteren Spielhallen in den Niederlanden.

Ardian ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit aktuell verwalteten Vermögenswerten in Höhe von rund US$ 65 Milliarden in Europa, Nordamerika und Asien. Ardian verfügt über ein globales Netzwerk mit rund 470 Mitarbeitern in zwölf Büros in Paris, London, Frankfurt, Mailand, Madrid, Zürich, New York, San Francisco, Peking, Singapur, Jersey und Luxembourg über die gesamte Bandbreite alternativer Anlageklassen: Ardian Funds of Funds, Ardian Buyout (inclusive Ardian Buyout Europe & North America, Ardian Expansion, Ardian Growth und Ardian Co-Investment), Ardian Private Debt, Ardian Infrastructure, Ardian Real Estate sowie Ardian Mandates.

Zurück