News

Herter & Co. berät Infiana, ein Portfoliounternehmen der DBAG bei Rekapitalisierung

Herter & Co. hat die Infiana Group GmbH, ein Portfoliounternehmen des Fonds DBAG VI, welcher durch die Private Equity Gesellschaft Deutsche Beteiligungs AG ("DBAG") beraten wird, bei der Rekapitalisierung des Portfoliounternehmens Infiana Group GmbH („Infiana“) beraten

Zur Maximierung der Transaktionssicherheit bei gleichzeitig möglichst geringem Aufwand und Kosten wurde die Finanzierung mit einer kleinen Anzahl an neuen Banken durchgeführt, während auch alle bestehenden Banken weiter engagiert bleiben. Das Finanzierungspaket hat eine Höhe von deutlich über 100 Millionen Euro, und beinhaltet sowohl EUR als auch USD Tranchen.

"Herter & Co. hat uns im gesamten Prozess umfassend und gründlich beraten, angefangen bei dem für uns passendsten Finanzierungsprozess, über die optimale Finanzierungsstruktur, bis hin zur Zusammensetzung des neuen Bankenkonsortiums", so Marten Julius, CFO von Infiana. Herter & Co. beriet Infiana als Sole Debt Adviser.

Infiana produziert weltweit innovative Spezialfolien für den Konsumgütermarkt und industrielle Anwendungen. Die Gruppe beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter an 3 Produktionsstandorten in Forchheim (Deutschland), Malvern (USA), und Samutsakorn (Thailand). Mit innovativen Folienlösungen setzte Infiana in 2016 in den Endmärkten Personal Care, Health Care, Building & Construction, Composites, sowie Pressure Sensitive Materials circa 200 Millionen Euro um.

Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG initiiert geschlossene Private-Equity-Fonds und investiert an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Einen Schwerpunkt legt die DBAG auf die Industriesektoren, in denen der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich besonders stark ist. Mit dieser Erfahrung, mit Know-how und Eigenkapital stärkt sie ihre Portfoliounternehmen darin, eine langfristige und wertsteigernde Unternehmensstrategie umzusetzen. Ihr unternehmerischer Investitionsansatz macht sie zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das von der DBAG verwaltete und beratene Kapital beträgt rund 1,8 Milliarden Euro.

Zurück