News

Herter & Co. berät die Lindal Gruppe bei der erfolgreichen Erstplatzierung eines Schuldscheindarlehens

Herter & Co. hat die Lindal Group Holding GmbH bei der erstmaligen Platzierung eines Schuldscheindarlehens und einer neuen revolvierenden Kreditlinie, die ein geringeres Volumen als die vorherige Linie aufweist, beraten.

Die Lindal Gruppe konnte sich mit dem Schuldscheindarlehen eine ausgewogene Kombination aus Volumen, Laufzeiten, Finanzierungssicherheit und Kosten sichern. Dadurch konnte die Gruppe ihre langfristige Finanzierung zu sehr günstigen Konditionen verbessern. Das Schuldscheindarlehen mit unterschiedlichen Laufzeiten schafft für die Lindal Gruppe eine weiterhin stabile Finanzierungsbasis. Die Emissionserlöse wurden für die Rückführung der bestehenden revolvierenden Kreditlinie eingesetzt.

"Die erste Platzierung eines Schuldscheindarlehens war ein großer Erfolg, da wir uns vorteilhafte Konditionen sichern konnten. Zudem verschafft uns die neue revolvierende Kreditlinie die notwendige Flexibilität. Dies wird das zukünftige Wachstum der Lindal Gruppe in den nächsten Jahren unterstützen. Herter & Co. war während des gesamten Prozesses ein wichtiger Partner." sagte Manfred Schnor, Finanzvorstand der Lindal Group Holding GmbH.

Die neue Kreditlinie wird von deutschen und internationalen Banken zur Verfügung gestellt. LBBW war der Sole Arranger des Schuldscheindarlehens.

Von ihrem Hauptsitz in Hamburg aus erwirtschaftet die Lindal Gruppe einen Umsatz von mehr als €250 Mio. und gehört damit zu den globalen Marktführern im Bereich Aerosoltechnologie.

Herter & Co. begleitete die Lindal Gruppe als Sole Debt Advisor.

Zurück